How to?

Twitter schneller schick: Profilbild, Header & Bio-Text direkt bearbeiten

Da hat Twitter wohl zuviel Schwarz gesehen: Nachdem sich die “Kopfzeile”, der mobil sichtbare Teil des Twitterprofils, Monate nach der Einführung bei vielen aktiven Twitterern sich immer noch im unattraktiven Default-Zustand befindet, begann am 31. Mai der Roll-out eines neuen Features:

Sowohl die 160 Zeichen der Twitter-Bio können direkt in der Profilansicht aktualisiert werden (Hallo Impressum, für diejenigen, für die das interessant sein könnte…) genauso wie das Profilbild als auch der rechteckige Header (die “Kopfzeile” optimal mit 1252 × 626 Pixel und max. 5 MB), die einfach per Drag & Drop oder mit simpelm Upload verändert werden können.

Die Webandwendung wurde im Header um einen “Profil bearbeiten” Button erweitert. Nach einem Klick können Name (nicht der Twitter-Username!), Ort und der Text der Bio angepasst werden, ohne wie bisher mit sehr viel mehr Klicks in die Profil-Einstellungen wechseln zu müssen:

Profilagentin Kixka auf Twitter

Dass das für einige Twitterer ein Problem war, zeigen die fortlaufenden Tweets dazu.

Auch der  anthrazitfarbene Default-Hintergund ist jetzt sehr viel schneller  zu verändern. Ob dieser Ansatz hilft, Twitters Beautyfizierung zu beschleunigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.