.

Die ProfilAgentin

Icon

Kixka Nebraska Coaching☉Workshops☉Vorträge rund um digitale Profile

Die ProfilAgentin im Interview: Das Profil und seine Bilder

„Profilbilder sind elementarer Bestandteil von Social Media und stellen in Zeiten von wenigen Pixeln großen Twitterbildern oder Facebook-Profilbildern eine grafische Herausforderung dar.

»  Wie kann man die kleine Größe optimal nutzen?

»  Wie sieht das perfekte Profilbild aus?

»  Was sollte man hierbei beachten?“

Nadine Roßa und Patrick Marc Sommer haben mich für ihr Magazin Design made in Germany nach meiner Meinung zu Profilbildern gefragt, ich habe gerne geantwortet und auch einige Beispiele für Profilbilder genannt, die ich aus ganz unterschiedlichen Gründen für gelungen halte.

Eine Profilagentin? Wozu?

Freier Coach: (Lehnt sich zufrieden zurück)
„Eine Profilagentin? Wozu? Ich bin doch in allen Verzeichnissen eingetragen.“

Profilagentin: (lächelt freundlich)
„a) Sie sind nicht über Google bei Xing zu finden, obwohl Sie dort zahlendes Premium Mitglied sind.

b) Sie haben Ihre „Über-mich“-Seite als Selbständiger überhaupt nicht ausgenutzt.

c) und ein Profil-Foto hochgeladen, über das Kolumnen geschrieben werden könnten, weil viel daran gelernt werden kann.“

Profil-Bilder mit Photoshop retuschieren?

Die Profilagentin schwört auf die Worte Andy Warhols:

„Ich glaube an gedämpftes Licht und an Trickspiegel. Jeder hat Anspruch auf das Licht, das er braucht.“

Natürlich gibt es diese Tage, an denen der Blick in den Spiegel anscheinend nichts mit einem selbst zu tun hat. Deshalb ist es vollkommen legitim, dem Anschein den Stubs in die richtige Richtung zu geben. Kleinere Korrekturen an Profilbildern sind selbstverständlich, jeder Fotograf retuschiert seine Portraits – das Resultat sollte aber erkennbar immer noch mit der fotografierten Person zu tun haben. Dass die New Yorker etwas großzügiger darin sind, diesen Rahmen auszulegen, belegen die acht Photoshop-Tutorials um Profilbilder zu retuschieren, die bei Mashable veröffentlicht wurden. Die Agentin wünscht allen Interessierten gutes Gelingen fern solcher Ergebnisse – und steht Ihnen für kleinere Retuschen Ihrer digitalen Aufnahmen gern zu Verfügung!

Viele Leute wollen nicht beim Web 2.0 mitmachen, weil es sie nervt…

sagt  Andrew Keen im Interview bei SpiegelOnline

„… Aber sie haben keine andere Wahl.
Idealismus wird durch Selbstmarketing ersetzt.

Künstler, Journalisten, Musiker und Autoren der alten Schule haben keine Chance mehr.

Wer überleben will, muss permanent an seinem Internet-Image feilen, seine eigene Ich-Tag aufbauen.“

 

 

Die Profilagentin ist Mitgründerin der Digital Media Women

Digital Media Women

Instagram Feed

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Kixka Nebraska bei Linkedin

Die Agentin ist zertifizierte Trainerin:

________________________________________

Follow me on Twitter!

Kixka @“Die 500″ newsroom.de

Kixka Nebraska ist eine der Medienfrauen "Die 500" von newsroom.de

1. BRIGITTE Job-Symposium

Workshop der ProfilAgentin: Xing, Instagram und Co - Mit Social Media im Netz erfolgreich sichtbar werden